Hallstatt ist einer der malerischsten Orte in Europa. Mit Holzhäusern, einem wunderschönen See davor, der von majestätischen Bergen bewacht wird, und einigen der unglaublichsten Aussichten, sollte Hallstatt auf Ihrer Reiseroute stehen, wenn Sie Österreich besuchen.

Wenn Sie z.B. Urlaub in Salzburg gemacht haben, dann sollten Sie Erwägung ziehen, diese märchenhafte Stadt zu besuchen und sie einen ganzen Tag lang zu erkunden. Mit Sicherheit haben Sie viele Bilder von Hallstatt im Internet gesehen, aber nichts wird Sie auf das vorbereiten können, was Sie vor Ort sehen werden.

Ist Hallstatt einen Besuch wert?

Sie reisen also nach Österreich, sind sich aber nicht sicher, ob Sie Hallstatt besuchen sollen oder nicht? Die Wahrheit ist, Hallstatt sollte eine der Orte sein, die Sie bei einem Urlaub in Österreich nicht verpassen sollten und wir können es nicht genug empfehlen!

Es stimmt, manchmal kann es sehr voll werden und alles in Hallstatt ist ziemlich teuer, aber hallo, diese Aussicht ist es definitiv wert! Diese kleine Stadt, die den Hallstätter See überblickt, wird Sie auf Schritt und Tritt überraschen.

Ein paar Gründe, damit Sie einen Tag in Hallstatt verbringen.

Die Aussichten sind atemberaubend

Wir haben es schon einmal gesagt und werden es wieder sagen. Nichts ist vergleichbar mit dem Blick vom berühmten Hallstätter Aussichtspunkt oder der Aussicht von der Plattform des Hallstätter Salzbergwerks.

Auch wenn es sich schwierig anhört, Hallstatt an einem Tag zu besichtigen, so haben Sie doch genug Zeit, um das Beste dieser kleinen Stadt zu genießen. Vergessen Sie Ihre Kamera nicht zu Hause, denn Sie werden die schnuckeligen Häuser, die traditionellen Geschäfte und die umliegenden Berge fotografieren wollen.

Sie entfliehen dem Trubel der größeren Städte

Wenn Sie von Wien nach Hallstatt reisen, wird sich dieser Ort wie ein Hauch frischer Luft anfühlen. Er ist so klein, dass Sie in nur fünfzehn Minuten von einem Ende zum anderen laufen können.

Außerdem ist ein Besuch in Hallstatt eine gute Möglichkeit, mehr über die Kultur Österreichs zu erfahren. Hallstatt ist eine gut erhaltene Stadt, mit unglaublicher Architektur, vielen traditionellen Restaurants und freundlichen Einheimischen, die dafür sorgen, dass Sie ein unvergessliches Erlebnis haben werden.

Die beste Zeit für einen Besuch in Hallstatt

Hallstatt ist ein charmanter Ort, egal zu welcher Jahreszeit. Im Winter laden der Schnee, der die Stadt bedeckt, und die rauchenden Schornsteine dazu ein, eine heiße Tasse Tee in einem der traditionellen Restaurants zu trinken. Im Sommer lädt die Sonne, die über die Berge strahlt, zum Wandern ein.

Sie können Hallstatt zu jeder Zeit besuchen, aber wenn Sie die heißen Sommertage und den kalten Winter vermeiden möchten, empfehle wir Ihnen, Hallstatt im Frühling oder Herbst zu besuchen.

Gut zu wissen: Hallstatt neigt dazu, im Sommer sehr belebt zu werden. Für ein entspannteres Erlebnis, ohne zu viele Touristen, empfehle wir Eine Sache, die Sie beachten sollten, wenn Sie Hallstatt im Winter besuchen wollen, ist, dass das Salzbergwerk und die Seilbahn geschlossen sind.

Interessante Fakten

Bevor wir Ihnen mehr über den perfekten Tagesausflug nach Hallstatt erzählen, möchte wir Ihnen ein paar interessante Fakten über diesen Ort mitteilen. Wenn man einen neuen Ort besucht, ist es schön, ein wenig über seine Geschichte zu wissen.

  • Hallstatt hat eine Bevölkerung von nur 780 Einwohnern. Fast alle Einwohner arbeiten in der Tourismusbranche und werben für ihren schönen Ort.
  • Hallstatt ist eine sehr kleine Stadt. Sie können in 15 Minuten von einem Ende zum anderen laufen.
  • Eine Nachbildung von Hallstatt wurde in China gebaut.
  • Hallstatt ist bekannt für seine Salzproduktion, die bis in prähistorische Zeiten zurückreicht. Wenn Sie wollen, können Sie sogar das Salzbergwerk besichtigen.
  • Hallstatt wird jedes Jahr von fast 1 Million Menschen besucht. In den letzten Jahren hat Hallstatt das Internet im Sturm erobert, vor allem wegen seines charmanten Aussehens.

Ein Tag in Hallstatt – Reiseroute

Ist ein Tag in Hallstatt genug? Nun, ein Tag reicht auf jeden Fall aus, um die Stimmung der Stadt einzufangen und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Wir empfehlen, eine Nacht (vorzugsweise die vorherige) in Hallstatt zu verbringen. So haben Sie mehr Zeit, die Stadt zu erkunden, und Sie können am Morgen früh aufstehen und einen Vorteil gegenüber den anderen Touristen haben.

Davon abgesehen, schauen wir mal, was man in 24 Stunden in Hallstatt schaffen kann. Ehrlich gesagt, es wird anstrengend sein, aber am Ende des Tages werden Sie zurückblicken und sich an all die unglaublichen Orte erinnern, die Sie besucht haben (Sie werden Ihre schmerzenden Beine vergessen).

Wenn Sie an einer geführten Tour interessiert sind, empfehle wir eine 2-stündige Führung in Hallstatt mit einem professionellen Fotografen.

Mit der Standseilbahn zum Salzbergwerk und zum Skywalk

Von der Stadt aus können Sie mit der Standseilbahn oder zu Fuß (etwa eine Stunde) zum Salzbergwerk und dem berühmten Welterbe Skywalk fahren. Wenn Sie das Salzbergwerk besuchen möchten, bedenken Sie, dass die Führung 70 Minuten dauert.

Ein Ort, den Sie unbedingt besuchen sollten, ist der Welterbe Skywalk. Diese gläserne Plattform bietet den besten Blick über die gesamte Stadt Hallstatt, den See und die umliegenden Berge. Der Skywalk kostet keinen separaten Eintritt.

Die Fahrt mit der Standseilbahn (Hin- und Rückfahrt) kostet Sie 18 Euro. Die Eintrittspreise und Öffnungszeiten des Salzbergwerks finden Sie hier.

Gut zu wissen: Wenn Sie vorhaben, das Salzbergwerk zu besuchen, planen Sie 2,5 Stunden für diese Attraktion ein (Seilbahn + Salzbergwerk + Welterbe Skywalk). Wenn Sie sich entscheiden, das Salzbergwerk nicht zu besuchen, sollten 1,5 Stunden ausreichen.

Alternative: Machen Sie eine Bootsfahrt auf dem See

Sie wollen Hallstatt aus einem anderen Blickwinkel sehen? Das machen Sie am besten bei einer Bootstour. Die Touren in Hallstatt führen Sie nach Hallstatt Bahnhst und Obertraun, zwei weiteren schönen Orten. Sie müssen das Boot nicht verlassen, sondern können sich einfach zurücklehnen und die Aussicht bewundern.

Die Bootstour auf dem Hallstätter See wird definitiv einer der Höhepunkte Ihrer Reise sein. Sie können eine Bootstour von ATO Hallstatt Lahn buchen. Um die Preise zu erfahren, klicken Sie hier.

Einkaufen gehen für süße Souvenirs

Souvenirs in Hallstatt

Hallstatt ist voll von authentischen Souvenirläden. Von handgefertigten Töpferwaren, Kühlschrankmagneten, Wohndekoration und Accessoires, Sie können in Hallstatt definitiv das perfekte Souvenir finden. Machen Sie einfach einen Spaziergang durch die Straßen der Altstadt und Sie werden schöne Boutiquen finden.

Suchen Sie nicht nach Schnäppchen, denn die werden Sie hier nicht finden. Die Souvenirs sind teuer, aber die Erinnerungen, die Sie in Hallstatt schaffen werden, sind unbezahlbar.

Besuchen Sie das Beinhaus von Hallstatt

Beinhaus in Hallstatt

Dies ist ein wirklich ungewöhnlicher Ort und definitiv nichts für schwache Nerven. Das Hallstätter Beinhaus ist eine kleine Kammer, in der eine Sammlung von Schädeln und anderen menschlichen Knochen ausgestellt ist.

Die Schädel sind wunderschön mit Blumen und Blättern bemalt. Auch der Name und der Beruf des Verstorbenen sind auf ihnen eingraviert. Es ist ziemlich gruselig, aber definitiv einen Besuch wert.

Hallstatt ist eine kleine Stadt mit begrenztem Friedhofsgelände. Im Laufe der Jahre begannen sich die Friedhöfe zu füllen und die Leichen wurden exhumiert, um Platz für andere Menschen zu schaffen. Aufgrund des Platzmangels wurden diese Knochen in das Hallstätter Beinhaus gebracht, das nun eine der meistbesuchten Touristenattraktionen in Hallstatt ist.

Finden Sie den berühmten Aussichtspunkt

Sie können Hallstatt nicht besuchen, ohne ein Foto vom berühmten Aussichtspunkt zu machen. Sie können ihn auf Google Maps als „Postkartenwinkel“ finden. Dieser Aussichtspunkt bietet den besten Blick auf die Stadt, aber es kann auch ziemlich viel los sein.

Essen Sie in einem lokalen Restaurant

Restaurant in Hallstatt

Nach einem ganzen Tag Sightseeing müssen Sie wirklich hungrig sein. Hallstatt an einem Tag zu besuchen ist anstrengend, aber die gute Nachricht ist, dass Sie Ihre Batterien mit leckerem, lokalem Essen wieder aufladen können.

Zu den besten Restaurants in Hallstatt gehören der Braugasthof und das Brauhaus. Wenn Sie auf der Suche nach einer köstlichen Nachspeise sind, machen Sie einen Stopp im Cafe Derbl. Sie sollten den den Rahmstrudel mit Vanillesoße probieren.

Bewundern Sie die Altstadt

Marktplatz von Hallstatt

Ihr Tag der Erkundung von Hallstatt neigt sich dem Ende zu. Nutzen Sie die letzten Stunden, um die Altstadt zu bewundern. Besuchen Sie den schönen Marktplaz und machen Sie ein paar Fotos mit den schönen traditionellen Häusern.

Wie man nach Hallstatt kommt

Wenn Sie nach Transportmöglichkeiten suchen, um nach Hallstatt zu kommen, sind Sie hier genau richtig. Einen Tagesausflug nach Hallstatt von Salzburg oder Wien aus zu planen, kann eine Herausforderung sein. Hier sind alle Transportmöglichkeiten.

Von Salzburg nach Hallstatt

Ein Auto mieten

Der einfachste Weg, um von Salzburg nach Hallstatt zu kommen, ist es, ein Auto für einen oder zwei Tage zu mieten (wenn Sie planen, eine Nacht in Hallstatt zu verbringen). Die Fahrt von Salzburg mit dem Auto sollte etwa eineinhalb Stunden dauern.

In Hallstatt angekommen, haben Sie die Wahl zwischen drei öffentlichen Parkplätzen. Wenn Sie so nah wie möglich an der Altstadt sein wollen, wählen Sie P1 oder P2.

Geführte Tour

Für ein stressfreies Erlebnis sollten Sie eine geführte Tour buchen. Es gibt sowohl für Wien als auch für Salzburg Führungen, und sie sind super-erschwinglich. Unten sind ein paar Möglichkeiten.

Mit dem Zug

Mit dem Zug von Salzburg nach Hallstatt zu fahren, ist nicht die schnellste Transportmöglichkeit. Die Fahrt kann je nach Verbindung 2 bis 3 Stunden dauern und Sie müssen in Attnang-Puchheim umsteigen und in Obertraun aussteigen.

Von Obertraun aus müssen Sie mit der Fähre nach Hallstatt übersetzen, was eine weitere Stunde dauert. Die Fahrt mit dem Zug nach Hallstatt ist sehr zeitaufwändig und kann anstrengend sein. Verbringen Sie auf jeden Fall eine Nacht in diesem schönen Ort und am nächsten Tag wachen Sie frisch für Erkundungen auf.

Mit dem Bus

Mit dem Bus von Salzburg nach Hallstatt zu fahren, kann ein wenig kompliziert sein. Sie müssen mit dem Bus 150 von Salzburg nach Bad Ischl fahren und dann mit dem Bus 542 nach Hallstatt. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden – einfache Fahrt.

Wenn Sie sich für die Busfahrt entscheiden, empfehle wir Ihnen dringend, eine Nacht in Hallstatt zu verbringen.

Wien nach Hallstatt

Die Fahrt von Wien nach Hallstatt mit dem Zug dauert mindestens 4 Stunden (Sie müssen auch die Fähre von Obertraun nach Hallstatt nehmen). Es ist eine schwierige und anstrengende Reise mit dem Zug.

Wir empfehlen dringend, eine geführte Tour von Wien aus zu wählen. Sie müssen sich Unten sind ein paar Optionen.

Wo man in Hallstatt übernachtet

Aufgrund der Tatsache, dass Hallstatt eine kleine Stadt ist, gibt es nur wenige Hotels, aus denen man wählen kann. Stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig buchen, um ein gutes Hotel für Ihr Budget zu finden.

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, den perfekten Tagesausflug in Hallstatt zu planen. Wir sind uns sicher, dass Sie sich sofort in diese charmante österreichische Stadt verliebt werden.